Umsatz­steu­er: Aktu­el­les zum Vor­steu­er­ver­gü­tungs­ver­fah­ren

Inter­na­tio­nal agie­ren­de Unter­neh­men wer­den viel­fach mit aus­län­di­scher Umsatz­steu­er belas­tet. Die­se kannkei­nes­falls in der eige­nen inlän­di­schen Umsatzsteuer-Voranmeldung bzw. Jah­res­er­klä­rung abge­zo­gen wer­den. Sofern die Unter­neh­men nicht im jewei­li­gen aus­län­di­schen Staat selbst erklä­rungs­pflich­tig sind, greift das wesent­lich ein­fa­che­re Vorsteuer-Vergütungsverfahren. Mit des­sen Neu­re­ge­lung im Jahr 2010 wur­de zumin­dest die Erstat­tung zwi­schen den EU-Mitgliedstaaten…

Her­aus­for­de­run­gen für die Erstel­lung und Prü­fung des Lage­be­richts

Her­aus­for­de­run­gen für die Erstel­lung und Prü­fung des Lage­be­richts

Im Dezem­ber 2017 ver­ab­schie­de­te das Insti­tut der Wirt­schafts­prü­fer (IDW) den Prü­fungs­stan­dard „Prü­fung des Lage­be­richts im Rah­men der Abschluss­prü­fung“ (IDW PS 350 n. F.) in neu­er Fas­sung. Anzu­wen­den ist der neue Stan­dard für die Prü­fung von Lage­be­rich­ten für Berichts­zeit­räu­me, die am oder nach dem 15. Dezem­ber 2018 begin­nen, mit der…