Umgang mit Coro­na in unse­rem Haus

Sehr geehr­te Man­dan­ten,

sehr geehr­te Damen und Her­ren,

das Corona-Virus hat mitt­ler­wei­le nicht nur das öffent­li­che Leben, son­dern auch Tei­le der Wirt­schaft lahm­ge­legt. Wie Sie fest­ge­stellt haben, sind wir für Sie auf den Ihnen bekann­ten, übli­chen Kom­mu­ni­ka­ti­ons­we­gen gleich­wohl unver­än­dert und unein­ge­schränkt erreich­bar. Hier macht sich die in unse­ren Unter­neh­men weit vor­an­ge­schrit­te­ne Digi­ta­li­sie­rung posi­tiv bemerk­bar. Obgleich fast alle unse­re Mit­ar­bei­ter und Part­ner aus gesund­heit­li­cher Vor­sor­ge ent­spre­chend den Emp­feh­lun­gen der Bun­des­re­gie­rung zur Ein­däm­mung der Ver­brei­tung des Corona-Virus von zu Hau­se aus­ar­bei­ten, kön­nen wir unse­re Dienst­leis­tun­gen fast ohne Ein­schrän­kun­gen erbrin­gen, weil unse­re aller­meis­ten Arbeits­pro­zes­se digi­tal ablau­fen.

Sie errei­chen uns der­zeit unver­än­dert über unse­re zen­tra­len Tele­fon­num­mern, sowohl in Wup­per­tal als auch in Dort­mund. Die Ihnen bekann­ten Durch­wahl­num­mern sind i.d.R. von 9 Uhr bis 18 Uhr in die Home­of­fices wei­ter­ge­schal­tet. Auch die von zu Hau­se arbei­ten­den Mit­ar­bei­ter und Part­ner haben wie gewohnt Zugriff zu ihren Email-Accounts, so dass Sie auch die­sen Kom­mu­ni­ka­ti­ons­weg unver­än­dert nut­zen kön­nen. Alle Mit­ar­bei­ter und Part­ner haben über eine gesi­cher­te Ver­bin­dung Zugriff auf unser elek­tro­ni­sches Doku­men­ten­ar­chiv.

Ihre Ein­gangs­post wird unver­än­dert ein­ge­scannt und elek­tro­nisch an die zustän­di­gen Mit­ar­bei­ter und Part­ner ver­teilt. Bit­te haben Sie Ver­ständ­nis dafür, dass Sie Brie­fe der­zeit fast aus­schließ­lich auf elek­tro­ni­schem Wege als Anhang zu einer Email erhal­ten, da ein Post­ver­sand nur von den Zen­tral­bü­ros mög­lich ist. Anträ­ge an das Finanz­amt kön­nen wir über die Zen­tral­bü­ros per Post ver­sen­den.

Die fort­lau­fen­de Bear­bei­tung Ihrer Buch­hal­tung und vor allem auch Ihrer Lohn- und Gehalts­ab­rech­nun­gen ist sicher­ge­stellt. Wo erfor­der­lich, haben wir mit Ihnen schon in den letz­ten Wochen Kon­takt auf­ge­nom­men und die Pro­zes­se umge­stellt.

Für die Ent­ge­gen­nah­me grö­ße­rer Daten­men­gen bei den lau­fen­den Abschluss­prü­fun­gen haben wir eine in Deutsch­land unter unse­rer tech­ni­schen Hoheit ste­hen­de cloud­ba­sier­te Port­al­l­ösung ein­ge­rich­tet, so dass auch hier der Infor­ma­ti­ons­fluss rei­bungs­los funk­tio­nie­ren wird. Ent­wür­fe der Prü­fungs­be­rich­te und die end­gül­ti­gen Prü­fungs­be­rich­te ein­schließ­lich der Unter­schrif­ten und ggf. des Sie­gels erhal­ten Sie wie gewohnt als pdf-Datei. Auch Papier­be­rich­te kön­nen aus­ge­lie­fert wer­den, ggf. mit gerin­ger zeit­li­cher Ver­zö­ge­rung.

Prä­senz­ter­mi­ne und auch inter­ne Bespre­chun­gen erset­zen wir durch Video- und Tele­fon­kon­fe­ren­zen. Wo es erfor­der­lich und ohne Gesund­heits­ge­fähr­dung für alle Betei­lig­ten mög­lich ist, ste­hen wir Ihnen aber auch für eine per­sön­li­che Bera­tung zur Ver­fü­gung.

Im Zuge der Corona-Krise stel­len sich zum Teil ganz neue Fra­gen. Wir haben hier­für der­zeit fünf Task Forces gebil­det:

  • Liqui­di­täts­be­schaf­fung und Steu­er­erleich­te­run­gen
  • Kre­dit­be­schaf­fung
  • Fra­gen rund um das Kurz­ar­bei­ter­geld
  • Zuschüsse/Soforthilfen für Selb­stän­di­ge und klei­ne Betrie­be
  • ope­ra­ti­ve Unter­neh­mens­fra­gen (Auf­stel­lung und Model­lie­rung von Liquiditäts- und Busi­ness­plä­nen, Kos­ten­ma­nage­ment, Bank­ge­sprä­che, Gesprä­che in der Lie­fer­ket­te etc.).

 Ihre Ansprech­part­ner in unse­ren Büros ver­mit­teln Ihnen ger­ne den Kon­takt zu den Mit­glie­dern der ein­zel­nen Task Forces.