News und Pressemitteilungen


29.01.2015

Betriebliche Veranlassung von Darlehen einer KG an ihre Kommanditisten

Der BFH hat mit dem Urteil vom 16.10.2014 (Az. IV R 15/11) entschieden, dass ein Darlehen nur dann nicht zum Betriebsvermögen einer Personengesellschaft gehört, wenn festgestellt werden kann, dass keine wesentliche betriebliche Veranlassung für seine...


28.01.2015

Keine Verlängerung des Zeitraums „kurze Zeit“ i.S. des § 11 EStG

Der BFH hat mit dem Urteil vom 11.11.2014 (Az. VIII R 34/12) entschieden, dass als „kurze Zeit“ i.S. des § 11 EStG ein Zeitraum von bis zu zehn Tagen gilt. Eine Verlängerung des Zehn-Tage-Zeitraums kommt auch im Hinblick auf die nach § 108 Abs. 3 AO...


28.01.2015

Unentgeltliche Übertragung eines Mitunternehmeranteils nach Veräußerung von Sonderbetriebsvermögen

Der BFH urteilt, ob bei unentgeltlicher Übertragung eines Mitunternehmeranteils die Buchwertfortführung nach § 6 Abs. 3 EStG verwehrt wird, wenn ein Mitunternehmer vor der Übertragung aufgrund einheitlicher Planung Sonderbetriebsvermögen veräußert...


22.01.2015

Neues BMF-Schreiben zum Reverse-Charge nach § 13b Abs. 2 Nr. 11 UStG auf Lieferungen von Edelmetallen, unedlen Metallen, Seelen und Cermets (§ 13b Abs. 2 Nr. 11 UStG)

Nach § 13a UStG ist im Grundsatz der leistende Unternehmer Steuerschuldner. In den Fällen des § 13b UStG geht die Steuerschuldnerschaft auf den Leistungsempfänger über (Reverse-Charge-Verfahren).


22.01.2015

Stichtagsbezogene Anpassung einer Ansammlungsrückstellung

Rückstellungen für Verpflichtungen, für deren Entstehen im wirtschaftlichen Sinne der laufende Betrieb ursächlich ist, sind zeitanteilig in gleichen Raten anzusammeln (§ 6 Abs. 1 Nr. 3a Buchst. d Satz 1 EStG). Der I. Senat des BFH beschäftigte sich...


21.01.2015

BHF zur Abgeltungsteuer: Schuldzinsen als Werbungskosten

Im Veranlagungszeitraum 2008, d.h. vor dem Systemwechsel zur Abgeltungsteuer, können laut BFH angefallene Schuldzinsen bei der Ermittlung der Einkünfte aus Kapitalvermögen noch in vollem Umfang als Werbungskosten abgezogen werden, auch wenn die damit...


20.01.2015

Neues BMF-Schreiben zur steuerlichen Behandlung der Rabatte, die Arbeitnehmern von dritter Seite eingeräumt werden

Die verbilligte Bereitstellung von Waren (bzw. Dienstleistungen) durch einen Arbeit-geber kann als Arbeitslohn angesehen werden. Das BMF hat nunmehr ein neues BMF-Schreiben zur steuerlichen Behandlung von Rabatten, die Arbeitnehmern von dritter Seite...


19.01.2015

Neuregelung für Betriebsveranstaltungen ab 2015

Betriebsveranstaltungen sollen grundsätzlich das soziale Miteinander im Unternehmen fördern – typische Beispiele hierfür sind die Weihnachtsfeier oder der alljährliche Betriebsausflug. Wenn durch Zuwendungen des Arbeitgebers bei...


08.01.2015

Steuerplanung: Regierungsentwurf zur Änderung von Unternehmensgrößenklassen

Am 07.01.15 wurde der Regierungsentwurf zum Bilanzrichtlinie-Umsetzungsgesetz (BilRUG) veröffentlicht. Das BilRUG soll die Umsetzung der Anforderungen der Richtlinie 2013/34/EU in deutsches Recht gewährleisten.