Interne Revision

14.01.2014

Gebundene und nur beschränkt verfügbare Ressourcen und Kapazitäten sind insbesondere in mittelständischen Unternehmen ein Engpassfaktor. Dies gilt auch für die Interne Revision. Der Aufbau und die permanente Entwicklung von fachlichem Know-how im internen Revisionssystem stellen einen erheblichen Kostenfaktor dar und binden wertvolle Kapazitäten. Demgemäß ist es keineswegs unproblematisch, die interne Revisionsfunktion in Berücksichtigung der aktuellen Wirtschaftslage und den Anforderungen des Kapitalmarktes im eigenen Unternehmen wahrzunehmen. Die Aufgabe besteht darin, eigene und unabhängige fremde Ressourcen ausbalanciert für interne Revisionsaufgaben zu nutzen und so den Unternehmenserfolg nachhaltig zu sichern.