Unterstützung im Bereich der Prüfung und Beratung

Die Verwendung öffentlicher oder steuerbegünstigter Mittel unterliegt in vielen Fällen der Prüfung durch einen Wirtschaftsprüfer. Wir unterstützen hier unsere Mandanten, aber auch die Gesellschafter und Aufsichtsgremien, bei der Wahrnehmung ihrer Verantwortung insbesondere in den Bereichen:

  • Jahresabschlussprüfung
  • Ordnungsmäßigkeitsprüfungen (insbes. nach § 53 HGrG)
  • Zuschuss- und Mittelverwendungsprüfungen
  • Pflegesatzprüfungen
  • Prüfungen im Rahmen der Gemeinnützigkeits- und Stiftungsrechtes

Im Rahmen unserer Beratung entwickeln wir zielgerichtete, zukunftsfähige Lösungen. Die Fragestellungen erfordern in der Regel einen ganzheitlichen Beratungsansatz, in dem rechtliche, betriebswirtschaftliche und auch steuerliche Aspekte der Gestaltung zu berücksichtigen sind:

  • Optimierung der Rechts- und Organisationsform (gGmbH, eingetragener Verein, öffentlich-rechtliche oder privat-rechtliche Stiftungen)
  • Abgrenzung von Vermögensverwaltung, steuerfreiem Zweckbetrieb und steuerpflichtigem wirtschaftlichem Geschäftsbetrieb
  • Unterstützung bei Organisations- und Controllingfragen
  • Auf- und Ausbau der internen und externen Rechnungslegung
  • Gestaltung und Überprüfung von Finanzierungsstrukturen (Mitgliedsbeiträge, Spenden, Zuschüsse, Preise oder Gebühren)
  • Fund-Raising und Sponsoring als Instrumente der Mittelbeschaffung
  • Haftungs- und Vergütungsfragen, Risiken bei Ehrenämtern
  • Begleitung bei Pflegesatz- und Vergütungsverhandlungen